Saison 2019/20 wird abgebrochen

 

Am Samstag, den 16.05.2020, hat der Beirat des Fußballverbandes Rheinland auf Antrag des FVR-Präsidiums eine Entscheidung über den weiteren Verlauf der Saison 2019/20 getroffen.

Das nach dem Verbandstag höchste Gremium des FVR – das sich aus dem Verbandspräsidium, den Kreisvor-sitzenden und je Kreis einem Beisitzer zusammensetzt – sprach sich einstimmig und ohne Enthaltung für einen Abbruch der Saison 2019/20 mit den jeweils am 13. März 2020 geltenden Tabellenständen aus.

Die Entscheidung deckt sich mit dem Meinungsbild, das der FVR vor drei Wochen bei seinen Vereinen eingeholt hatte und im Rahmen dessen 83,5 Prozent der teilnehmenden Vereine für einen Abbruch der Saison votierten. Sie gilt sowohl für die Senioren und Frauen als auch für die Juniorinnen und Junioren. Ebenso legte der Beirat fest, wie die Regelung hinsichtlich der auf- und absteigenden Mannschaften aussehen wird. Somit steht im Seniorenbereich fest, dass unsere 2. Mannschaft in die Kreisliga C aufsteigt.

Die Mannschaft von Trainer Björn Schmitz blieb bis zum Saisonabbruch ungeschlagen, bei 13 Siegen, 3 Unentschieden und einem Torverhältnis von 59 zu 17 Toren, mit deutlichem Vorsprung Tabellenerster.

Die Herren der 1. Mannschaft schließen die Saison mit einem guten Mittelfeldplatz in der Tabelle der Kreisliga B ab. Nach zwei Aufstiegen hintereinander hatte das Team von Trainer Süleyman Düzce einen gemischten Saisonverlauf. Teilweise hohe Siege, deutliche Niederlagen, enge umkämpfte Spiele, Glück und Pech - alles war dabei.

In dieser starken Spielklasse war unser Team mit Sicherheit eine der spielstärksten Mannschaften. Aber es fehlte die Konstanz. An einem guten Tag konnten Spitzenteams geschlagen werden und bei vermeintlich schwachen Gegnern vom Tabellenende fehlte die Konzentration.

So zeigt bei Saisonabbruch die Tabelle: 8 Siege, 4 Unentschieden und 5 Niederlagen, bei 47 zu 45 Toren. Über die Situation im Jugendbereich werden wir Sie in späteren Ausgaben von Blick Aktuell informieren.

Möglicherweise kann es bei den Junioren noch Relegationsspiele geben. Insgesamt sind die Planungen hinsichtlich einer neuen Saison für die Mannschaften, insbesondere im Jugendbereich, noch nicht abgeschlossen.